Deutsch


Der Rayon Kedrowyj liegt im Nordosten der Ebene Wassjugan im Tal des Flusses Tschusik (das Stromgebiet des Ob), 480 km  nordwestlich von Tomsk.

Die Gesamtflдche des Rayons betrдgt 1.697 km2 (0,52% des Territoriums des Gebietes Tomsk). Der grцЯte Teil der Region ist bewaldet (67,9 %) und versumpft (21,7 %). Hier flieЯen die kleinen Flьsse Olga, Korga, Tawanga und Tschusik.

Das Territorium der Stadt ist gleich groЯ wie die Region des Hohen Nordens. 

Auf dem Territorium des Kedrowyj gibt es einen Flughafen. Flьge aus Tomsk nach Kedrowyj werden mit dem Flugzeug Antonov AN-24 durchgefьhrt. Die Stдdte Streschewoj, Kolpaschewo und die Arbeiterdцrfer der Lagerstдtten Luginezkoje, Gerassimowskoje und Sapadno-Ostaninskoje kann man mit dem Flugtransport der цrtlichen Befцrderungsunternehmen erreichen (Hubschrauber MI-8 und MI-2). 

In der Winterzeit kann man nach Tomsk und bis zum Dorf Parabel auf einer temporдren StraЯe fahren. Die WinterstraЯe nach Baktschar ist mehr als 100 km. Momentan wird eine ganzjдhrig benutzbare StraЯe gebaut.  

Zu dem Rayon gehцren: die Stadt Kedrowyj, das Dorf Pudino, das Dorf Kalininsk, das Dorf Ostanino, das Dorf Tawanga und das Dorf Rogaljowo. 

Die Bevцlkerung: 4.907  Einwohner.  

GroЯe Mengen an Niederschlдgen und deren geringe Verdunstung verursachen stдndige Ьberfeuchtung und Bodenversumpfung, deswegen bilden sich umfangreiche Sumpfgebiete. Das sind hauptsдchlich Sьmpfe und Torfmoore, deren Oberflдche erhцht und vom vorherrschenden Wald bedeckt ist. Die Dicke der Torfschicht bewegt sich im Bereich von 0,5 bis zu 1-2 Metern. 

67,9 % der Gesamtflдche des Rayons ist bewaldet. Die Wдlder sind zur Hдlfte Nadel - und zu anderer Hдlfte Laubbдume. Zur Gruppe der kleinblдttrigen Bдume gehцren Birke und Espe.Die grцЯten Flдchen sind mit Birken bewachsen. Helle Nadelbдume sind nur durch Kiefer vertreten, die Dunklen dagegen durch Zeder, Fichte und Tanne. Die Zedernwaldflдchen sind nur sehr gering im Territorium des Rayons, aber sie werden erfolgreich neu angepflanzt. Das Holz der Kieferwдlder wird als  Bauholz verwendet.
Anteile der hдufigsten Holzarten:  Birke-50%, Kiefer-20%, Zeder-15%, Fichte-8 %, Espe-5 % und Tanne-2 %. 

Adresse der Verwaltung von Kedrowyj: Mikrorayon 1 – 39, 636615 Kedrowyj, Gebiet Tomsk
Telefon/Fax: +7 (38250) 35546
E-mail:
kedradm@tomsk.gov.ru

Последнее обновление страницы: 28-05-2012